Gesundheit A-Z

Presbyopie

Alterssichtigkeit
Presbyopie
Presbyopie
Die fehlende Linsenelastizität bei Presbyopie kann eine Lesebrille vollkommen ausgleichen.
Weitsichtigkeit, die ab dem 45. Lebensjahr bei den meisten vorher normalsichtigen Menschen aufgrund des Elastizitätsverlusts der Augenlinse eintritt. Die Presbyopie wird oft dann bemerkt, wenn klein Gedrucktes nicht mehr gelesen werden kann. Die fehlende Fokussierkraft wird mit einer Lesebrille (mit zuerst einer Dioptrie) ersetzt. Bei kurzsichtigen Augen rückt der Nahpunkt im Alter ebenfalls in die Ferne, kann aber in Lesedistanz bleiben.

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache