Gesundheit A-Z

Schistosomiasis

Bilharziose
in tropischen und subtropischen Ländern, vor allem in Afrika und Ostasien, häufig vorkommende, chronische Infektionskrankheit durch verschiedene Schistosoma-Arten. Beim Baden in verseuchten (stehenden!) Gewässern gelangen die Larven der Schistosomen durch die Haut in den Organismus und führen je nach Erregerart zu Blasenbeschwerden mit Ausscheidung von blutigem Harn, zu Darmbefall mit blutig-schleimigen Durchfällen oder zum Befall von Leber und Milz mit nachfolgender Leberschrumpfung (Leberzirrhose). Die Therapie besteht in der Gabe von schistosomenabtötenden Mitteln, z. B. Praziquantel, Niridazol, Oxamniquin oder Metrifonat.
Neben dem vollständig autarken Demo-Haus (rechts) liegt auf dem Bergheider See auch ein mit Solarenergie betriebenes Konferenzschiff. ©Fraunhofer IVI, Dresden
Wissenschaft

Abgenabelt

Die für schwimmende Häuser notwendige Technik haben Forscher aus Brandenburg und Sachsen entwickelt – und auf einem See in der Niederlausitz realisiert.

Der Beitrag Abgenabelt erschien zuerst auf wissenschaft.de.

Star Wars, Lichtschwerter, Licht
Wissenschaft

Abstoßendes Licht

Ein bizarres Experiment zeigt, dass Photonen sich gegenseitig wegdrücken können. von DIRK EIDEMÜLLER So spannend die Laserschwert-Kämpfe im „Krieg der Sterne“ cineastisch inszeniert sind: Mit der Realität haben sie nichts zu tun. Denn wenn zwei Lichtstrahlen sich kreuzen, passiert normalerweise nichts: Lichtteilchen – auch...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon