Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

anhauchen

n|hau|chen
V.
1, hat angehaucht; mit Akk.
1.
etwas oder jmdn. a.
ihm nahe kommen und stark hauchen;
hauch mich mal an!; den Spiegel a.; der Tod hauchte mich an
übertr.
der Tod war mir sehr nahe;
von etwas angehaucht sein
übertr., ugs.
von etwas leicht geprägt sein, mit etwas sympathisieren;
sie ist grün angehaucht
sie sympathisiert mit der Politik der Grünen

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon