wissen.de
Total votes: 2
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Auskoppelung

Aus|kop|pe|lung
f.
10
1.
das Auskoppeln
2.
das Herausnehmen eines Liedes o. Ä. aus einem bereits aufgenommenen Tonträger und Herausgabe als Single;
die Auskoppelung des Songs platzierte sich sehr gut in den Charts
3.
Herauslösen aus einem Zusammenhang;
die A. von Teilen der Rentenreform ist das Ergebnis der Verhandlungen
Total votes: 2