wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Omissivdelikt

Omis|siv|de|likt
n.
1
strafbare Unterlassung einer gebotenen Handlung (z. B. unterlassene Hilfeleistung)
[< 
lat.
omissio,
Gen.
onis,
„Unterlassung“, zu
omittere
„sein lassen, unterlassen, unbenutzt lassen“ und
Delikt
]
Total votes: 0