wissen.de
Total votes: 17
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Siphon

Si|phon
[fɔ̃]
österr.
[fo:n]
m.
9
1.
in Abwasserleitungen
Uförmiges Rohrstück, bei dem das darinstehende Wasser den Durchtritt von übel riechenden Gasen verhindert (z. B. bei Toiletten, Waschbecken);
Syn.
Geruch(s)verschluss, Traps
2.
Gefäß mit Druckverschluss (für kohlensäurehaltige Getränke)
[
frz.
, „Heber, Steigrohr“, < 
spätlat.
sipho
„Röhre, Heber, Feuerspritze“, < 
griech.
siphon
„Röhre, Rinne“]
Total votes: 17