wissen.de
Total votes: 0
  • Send by email
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

umbrechen

m|bre|chen
V.
19
I.
mit Akk.; hat umgebrochen
1.
nach der Seite biegen und zerbrechen;
einen Zaun u.; der Wind hat den Baum umgebrochen; ein Stück Pappe in der Mitte u.
2.
umgraben;
ein Beet u.
II.
o. Obj.; ist umgebrochen
zur Seite fallen und abbrechen, brechen;
der Baum ist umgebrochen
,
um|br|chen
V.
19, hat umbrochen; mit Akk.
Schriftsatz u.
Schriftsatz in der Höhe der (Buch)Seiten zusammenstellen
Total votes: 0
  • Send by email