wissen.de
Total votes: 31
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Vitalienbrüder

Vi|ta|li|en|brü|der
Pl.
; 14./15. Jh.
Seeräuber in der Ostsee;
Syn.
Viktualienbrüder
[< 
lat.
vitalis
„zum Leben gehörig“ und
victualia
„Lebensmittel“ (→
Viktualien
), weil sie 1391 Stockholm während der Belagerung durch Dänemark mit Lebensmitteln versorgten]
Total votes: 31