wissen.de
Total votes: 27
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

basteln

spielerisch etwas zusammenbauen
der Ausdruck kam im 15. Jh. über das gleichbedeutende „bästeln“ in Gebrauch; die vollständige Etymologie ist ungeklärt, wahrscheinlich leitet er sich aus
mhd.
besten „zuknoten, festbinden“ ab; im Mittelalter war damit auch die Handwerksarbeit von Laien oder Handwerkern ohne Zunftzugehörigkeit gemeint
Total votes: 27