Wahrig Herkunftswörterbuch

checken

checken
Grundlage des deutschen Lehnwortes checken „kontrollieren, prüfen“ ist das engl. Verb check „kontrollieren“. Die zweite, jugendsprachliche Bedeutungsebene „verstehen“ jedoch ist im Englischen nicht vorhanden dafür erstreckt sich der Umfang des engl. Wortes bis hin zu „aufhalten“, „abhaken“, „entwerten“ und „übereinstimmen“. Das engl. Verb stammt vom frz. eschacquier bzw. eschecquier „Schach spielen“. Die zweite, im engl. Verb check noch vorhandene ursprüngliche Bedeutung dieses Wortes, „im Schach bedrohen“, lässt sich auf eine Grundbedeutung „Beute machen“ zurückführen. Letztere hat ihrerseits wohl zur Bedeutung „Steuern einnehmen“ geführt, die sich im modernen engl. Titel des Finanzministers Chancellor of the Exchequer spiegelt. Demnach heißt checken eigentlich „Einnahmen kontrollieren“ bzw. „abhaken“.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch