Wahrig Herkunftswörterbuch

Pferd

der Name des Reittieres lässt sich auf
mhd.
pfert,
ahd.
pfärfrit zurückführen und war zunächst nur auf „Postpferde“ beschränkt; das Wort ist eine Entlehnung aus
mlat.
paraveredus „Beipferd“, zu
mlat.
veredus „Postpferd“, aus
kymr.
gorwydd „Pferd“; die einheimischen Wörter Ross und Gaul wurden in ihrem ursprünglichen, nicht wertenden Sinne von dem Lehnwort verdrängt; Zus. Pferdefuß
[Info]
Gehirn, Nervensystem, Kind
Wissenschaft

Geerbter Schutz

Der Mensch ist ein Erfolgsmodell der Evolution. Genetische und neurobiologische Schutzfaktoren helfen uns, mit Stress und Schicksalsschlägen fertig zu werden. von CHRISTIAN WOLF Oliver Brendel ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Stehaufmännchen. Er ist Mitte 30, als er spürt, wie er nach und nach die Kontrolle über seine Arme...

Kurkuma, Pulver, verstreut
Wissenschaft

Bakterien – zum Fressen gern

Ein Protein für den menschlichen Verzehr, für dessen Herstellung mit Bakterien CO2 aus der Atmosphäre gefiltert wird? Das gibt es tatsächlich – und Produkte daraus könnten bald im Supermarkt liegen. von ROLF HEßBRÜGGE Pasi Vainikka ist ein bedächtiger, geradezu stiller Zeitgenosse. Umso mehr lässt folgender Satz aufhorchen, den...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z