wissen.de
Total votes: 27
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH
Pferdefuß
Hat eine Sache einen Pferdefuß, so beinhaltet sie im übertragenen Gebrauch einen (dem Auge) verborgenen Makel. Wie in vielen anderen Wendungen, so hat auch hier der Teufel zwar nicht seine Hand, wohl aber seinen Fuß im Spiel. Ursprünglich hatte Satan keine Pferdehufe, sondern eher die Füße eines Vogels oder eines Bocks, als der er gern dargestellt wurde. Ein Ansatz, der die Pferdegestalt des Teufelsfußes erklären will, verweist auf die unheilbringenden apokalyptischen Reiter aus der biblischen Offenbarung des Johannes. Das vierte, fahle Pferd, das Furcht, Krankheit, Niedergang und Tod bringt, wurde demzufolge im Volke mit dem Teufel gleichgesetzt. Neben der Redensart da schaut ein Pferdefuß heraus gibt es auch die im 17. Jahrhundert bezeugte Form der schwarze Fuß sieht hervor.
Total votes: 27