Wahrig Herkunftswörterbuch

Präbende

kirchliche Pfründe
aus
kirchenlat.
praebenda in ders. Bed.,
spätlat.
„der einem vom Staat zu gewährende Unterhalt“, zu
lat.
praebere „gewähren, darbieten, hinhalten“, aus
lat.
prae „vor“ und
lat.
habere „halten“

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache