Wahrig Herkunftswörterbuch

Skordatur

Umstimmung (von Saiten, zum Erzielen von Klangeffekten)
aus
ital.
scordatura in ders. Bed., eigtl. „das Verlieren der Stimmung, Abweichen von der Stimmung“, aus
ital.
s (für es aus lat. ex) „aus, heraus, weg von“ und
ital.
accordatura „Stimmung“, dieses zu
ital.
accordare „stimmen“, aus
lat.
ac (in Zus. vor c für ad) „zu hin“ und entweder
lat.
cor,
Gen.
cordis,
„Herz“ (nach dem Muster von
lat.
concordare „übereinstimmen“, Konkordanz) unter Einfluss von
lat.
chorda, corda „Saite“ gebildet oder direkt aus
ital., lat.
corda,
griech.
korde „Saite“

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache