wissen.de
Total votes: 36
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Tarantella

lebhafter neapolitanischer Volkstanz
ital.
tarantella, mundartliche Form von
ital.
tarantola „Tarantel“; der Stich der Tarantel wurde früher (14./15. Jh.) als Ursache für eine Reihe von Krankheitssymptomen betrachtet, die bes. in der heißen Jahreszeit epidemieartig auftraten, u. a. krampfhafte Zuckungen (Tarantismus). Als Mittel dagegen wurden sog. Heiltänze verordnet: den Kranken wurde eine rhythmisch prägnante, der Tanzmusik der damaligen Zeit entnommene (je nach Zustand und Temperament des Kranken sehr differenzierte) Musik vorgespielt, nach der sie tanzen mussten, damit sie in Schweiß gerieten und in tiefen Schlaf verfielen. Ein solcher Heiltanz war urspr. auch die Tarantella
Total votes: 36