wissen.de
Total votes: 19
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Tornister

Ranzen (bes. der Soldaten)
aus
ostmitteldt.
Tanister, aus
tschech.
tanystra,
slowak.
tanistra in ders. Bed.; dies ist eine Mischform aus
mittelgriech.
tagistron „Futtersack der Pferde“ (aus
mittelgriech.
tagizein „dem Pferd sein Futter zumessen“, zu
mittelgriech.
tassein, tattein „ordnen, festsetzen“) und
mittelgriech.
kanistron „Körbchen“ (zu
mittelgriech.
kaneon „Korb“); die Umformung von
ostmitteldt.
Tanister zu
ostmitteldt.
Tornister ist darauf zurückzuführen, dass im Schlesischen ein hochdt. or zu a wird (wie z. B. Hornisse im Schles. Hanisse heißt), weshalb man glaubte, Tanister sei eine mundartliche Form und müsse im
Hochdt.
Tornister heißen
Total votes: 19