wissen.de
Total votes: 58
wissen.de Artikel

Kapital

Als Kapital bezeichnet man das, worüber Unternehmen oder Privathaushalte verfügen – und zwar an Produktionsmitteln wie zum Beispiel Betriebsanlage und Vorräte (Sachkapital) sowie an menschlichen Fähigkeiten und Kenntnissen (Humankapital). Geldkapital bezeichnet alle für Investitionen zur Verfügung stehenden Finanzierungsmittel.

Kapital verschafft seinen Eigentümern Einkommen und/oder Einfluss und dient als ein Produktionsfaktor neben Arbeit und Boden zur Erzeugung des Sozialprodukts.

Kapitalbildung bedeutet, dass die wirtschaftenden Menschen über die Befriedigung ihrer Bedürfnisse hinaus die Menge der verfügbaren Konsumgüter vergrößern, indem sie zunächst Produktionsmittel herstellen und vorerst auf Konsum verzichten. So wird das Kapital zu einem selbstständigen Produktionsfaktor.

Die Verfügbarkeit von Kapital ist die Bedingung für wirtschaftliches Wachstum – im einzelnen Betrieb ebenso wie in der Volkswirtschaft.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
aus der wissen.de Redaktion / Quelle: Der Brockhaus Wirtschaft
Total votes: 58

Spielerisch zum Unternehmer werden

Anzeige