Wahrig Fremdwörterlexikon

Aluminothermie

Alu|mi|no|ther|mie
f.; ; unz.
chem. Verfahren, bei dem (sonst schwer reduzierbaren) Metalloxiden der Sauerstoff durch eine Zumischung von Aluminiumpulver u. anschließendes Entzünden des Gemisches entzogen wird, auch zum Verschweißen der Stoßlücken von Eisenbahnschienen, Thermitverfahren
[< Aluminium + therm]

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren