wissen.de
Total votes: 16
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Kauliflorie

Kau|li|flo|rie
f.; ; unz.; Bot.
die Erscheinung, dass die Blüten (z. B. beim Kakaobaum) nicht an bes. Trieben, sondern unmittelbar an Stämmen od. Ästen sitzen
[< lat. caulis »Stängel« + flos, Gen. floris »Blume, Blüte«]
Total votes: 16