wissen.de
Total votes: 92
wissen.de Artikel

Inspiriert von Leonardos Welt

Die CD "Music Inspired by Da Vinci"

Ein packender Bestseller wird zum faszinierenden Musikalbum. Der Roman „Das Sakrileg“ von Dan Brown regte Komponist und Produzent Jan Kisjes zu einer außergewöhnlichen musikalischen Reise durch die Welt Da Vincis an. „Music Inspired By Da Vinci“ entführt in die Geheimnisse von Da Vincis Schaffen und verbindet elektronische Klänge mit klassischer Musik und Kulturgeschichte.

Leonardo Da Vinci, ein Name für die Fantasie. Basierend auf der Arbeit des italienischen Künstlers und Erfinders wurde der Thriller „Das Sakrileg“ von Dan Brown mit fast 50 Millionen verkauften Büchern zum Welterfolg. Die Hollywoodverfilmung mit Stars wie Tom Hanks, Audrey Tautou und Jean Reno erobert seit dem 18. Mai die deutschen Kinos.

 

Der niederländische Komponist und Produzent Jan Kisjes war von den Theorien Leonardo Da Vincis schon immer beeindruckt. Im Urlaub packte auch ihn das Dan-Brown-Fieber voller religiöser Symbolik und wissenschaftlicher Codes. Jetzt hat er seine Fantasien und musikalischen Interpretationen auf eine CD gebracht. Das Ergebnis ist das originelle und aufschlussreiche Album „Music Inspired By Da Vinci“. Kisjes konnte für sein Projekt viele befreundete Künstler begeistern, unter ihnen Phil Cunningham, Gitarrist und Keyboarder der Rockband New Order. Durch diese Zusammenarbeit entstanden Songs, die von Glaube, Liebe und Hingabe geprägt sind. Die Stücke inszenieren allesamt Themen mit Ursprung in der Arbeit Da Vincis. So greift Kisjes im Track „La Femme est sacrée“ die Unterdrückung der Frau in der Religion auf und ehrt in „Window Of Time“ die Mitglieder des Geheimbundes Prieuré de Sion, bei dem Da Vinci ein geschätztes Mitglied war.

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
KRUGER MEDIA/Michael Frohoff
Total votes: 92