wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Queensland

[
ˈkwi:nzlənd
]
Flagge von Queensland
der nordöstliche Staat des Australischen Bundes, 1 730 650 km2, 3,7 Mio. Einwohner, Hauptstadt Brisbane; gliedert sich in vier Großlandschaften, das Große Barriereriff, das Küstengebiet, das Becken- und Bergland östlich der Great Dividing Range einschließlich des Großen Artesischen Beckens und die Great Dividing Range mit ihrer westlichen Abdachung (Downs); allgemein hohe (tropische) Temperaturen mit zum Landesinneren rasch abnehmenden sommerlichen Niederschlägen. Die Küstenebenen sind Anbaugebiete für Zuckerrohr (mit Zuckerfabriken) und Tabak. Erhebliche Bedeutung hat die Viehzucht. Kupfer-, Blei-, Zink- und Silbervorkommen, Bauxit- und Kohlenlager, ferner Vorkommen von Zinn, Erdöl, Erdgas, Nickel und Uran. Queensland entstand als jüngste australische Kolonie 1859 durch Ausgliederung aus Neusüdwales.
Total votes: 0