wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Abnabelung

Trennung des geborenen Kindes von der noch nicht gelösten Nachgeburt durch Abklemmen oder Abbinden der Nabelschnur handbreit vom Nabel des Kindes entfernt. Nach Anlegen einer zweiten Abbindung zur Mutter hin erfolgt Durchtrennung der Nabelschnur zwischen beiden Abbindungen; dann Desinfektion und Schutz des Nabelstumpfes durch keimfreien Verband. Eine Infektion führt zu Nabelentzündung (Omphalitis), die auf das Bauchfell übergreifen kann; deshalb darf das Kind erst gebadet werden, wenn die Wunde geschlossen ist.
Total votes: 0