Wahrig Herkunftswörterbuch

doof

dumm, langweilig
nddt.
doof, dof „taub, schwerhörig“, dann auf leere, gehaltlose Gegenstände übertragen, wie taube Nüsse oder Körner, unfruchtbare Eier, schließlich auf jmdn., bei dem geistig nicht viel da ist, oder eine Sache, die nichts zu bieten hat

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Lexikon Artikel