Lexikon

Brutparasitismus

bei Insekten und Vögeln vorkommendes Verhalten, bei dem das Muttertier nicht selbst für die Brut sorgt, sondern Brutfürsorge und Brutpflege einer anderen Tierart überlässt; z. B. bei Vögeln das Ausbrütenlassen eigener Eier durch fremde Eltern (Kuckuck u. a.).
The referenced media source is missing and needs to be re-embedded.
Kuckuck: Jungtier
Junger Kuckuck
Der junge Kuckuck entwickelt einen so großen Appetit, dass seine Zieheltern - hier ein Teichrohrsänger - kaum genug Raupen und Insekten herbeischaffen können.
Pandemie, Psychologie, Kinder
Wissenschaft

Wie geht es unseren Kindern?

Mehrere Studien zeichnen ein deutliches Bild von der psychischen Verfassung der jungen Generation in Zeiten der Pandemie und davor. Die Risiken für Probleme sind demnach ungleich verteilt. von EVA TENZER Vor der Pandemie gab es Hoffnung: Studien verzeichneten bei der psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen einen...

Herztod, Herzstillstand
Wissenschaft

Plötzlich und unerwartet

So schicksalhaft und unvermeidbar, wie der plötzliche Herztod scheint, ist er nicht. Meist geht dem dramatischen Ereignis eine unerkannte oder unbeachtete Erkrankung des Herzens voraus. von CLAUDIA EBERHARD-METZGER Die Kinder von der Musikschule abholen, noch schnell in den Supermarkt und bloß nicht vergessen, den Hund...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon