Lexikon

Bundesforschungsanstalt für Fischerei

1950 auf den Bund überführte, nichtrechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des Bundesministers für Ernährung, Landwirtschaft u. Verbraucherschutz; Sitz: Hamburg. Sie ist Funktionsnachfolgerin der Reichsanstalt für Fischerei in Berlin (gegr. 1938). Das Aufgabengebiet umfasst alle Fragen der See-, Küsten- u. z. T. Binnenfischerei.

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel