wissen.de
Total votes: 10
LEXIKON

Duftdrüsen

Duftorgane
bei Insekten und Wirbeltieren verbreitete Hautdrüsen, deren Sekrete dem sozialen Zusammenhalt dienen, u. a. dem Erkennen des Artgenossen, dem Anlocken und der Erregung des Geschlechtspartners (Sexualduftstoffe), der Reviermarkierung, der Orientierung; zuweilen auch Abschreckungswaffe gegen Feinde (Stinkdrüsen). Sekrete von Duftdrüsen sind zuweilen für Parfümherstellung interessant (Moschus, Zibet, Bibergeil).
Total votes: 10