Lexikon

Face-Lifting-Politik

[ˈfɛis-liftiŋ-; englisch]
absatzpolitische Verhaltensweise im Rahmen der Produktpolitik. Face-Lifting-Politik meint, dass im Markt befindliche Produkte für kurze Zeit vom Markt genommen werden, um ihr äußeres Erscheinungsbild wesentlich zu verändern (Verpackung, Design, Farben u. a.). Ohne dass das Produkt an sich verändert wird, erfolgt eine Wiedereinführung mit dem Ziel gesteigerter Marktattraktivität. Relaunch-Strategien, Produktvariation.