wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Fondue

[
fɔ̃ˈdy:; das, seltener die; französisch
]
Schweizer Käsegericht in vielen Abwandlungen; Neuenburger Fondue: Gruyère-Käse wird in einem feuerfesten Topf mit Weißwein geschmolzen und mit Pfeffer, Salz, Knoblauch und Kirschwasser gewürzt. Fondue bourguignonne ist ein Fleischfondue, bei dem rohe Rinderfilet- u. a. Fleisch-Würfel auf Fonduegabeln gespießt und am Tisch in siedendem Fett in einem Kupfertopf durchgebraten werden. Eine Variante des Fleischfondues ist das Fondue chinoise oder Chinesischer Feuertopf, bei dem dünne Fleischfiletscheiben und rohes Gemüse in Brühe gegart werden.
Total votes: 0