Lexikon

Grünspecht

Picus viridis
mit 32 cm Länge einer der größten einheim. Spechte, mit grünem Gefieder u. rotem Oberkopf; Verbreitung: Mittel- u. Südeuropa, Nordafrika, Westasien; Lebensraum: Laubwälder, größere Parkanlagen; Hauptnahrung: Ameisen. Nach Nord- u. Ostasien erstreckt sich das Verbreitungsgebiet des etwas kleineren, fahleren Grauspechts (Picus canus), der die gleiche Lebensweise wie der G. hat.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache