wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

fachsimpeln

der Ausdruck entstand in der Studentensprache des 19. Jh. und setzt sich zusammen aus Fach in der Bedeutung „Wissensgebiet“ und simpeln, einer Ableitung zu simpel „einfältig, leichtgläubig“; zunächst wurde das Verb in abschätziger Weise auf die Angewohnheit junger Studenten, mit ihren Wissen zu prahlen, angewendet; später dann auf Fachgespräche jeglicher Art verallgemeinert
Total votes: 0