wissen.de Artikel

Die Landschaft als Spiegel

Kunterbunt und lebendig wird der Sommer rund um die grüne Stadt Apeldoorn im Herzen der Niederlande. Unter dem Motto Kultur, Garten und Landschaft laden bis zum 28. September Ausstellungen, Parks, Kunstprojekte, Fahrrad- und Wanderroute sowie Symposien zu einer farbenprächtigen, lustvollen Auseinandersetzung mit Natur und Landschaft ein. Ein Bus sorgt für die gute Verbindung der einzelnen Triennale-Veranstaltungsorte.

Niederländisches Büro für Tourismus & Convention

Im Rausch der Blüten

Garantiert keine Tulpen, sondern die prächtigsten Sommerblumen der Welt blühen entlang der 1, 5 Kilometer langen Royal Mile im Park Berg en Bos am Rande von Apeldoorn. Zehn renommierte europäische Landschaftsarchitekten haben zahlreiche Blumen – für jeden Architekt war eine Farbe bestimmt – in orange, lila, weiß oder gelb zu einer wahrhaft königlichen Farbenpracht geformt. Jede Woche entfaltet aus den 50.000 eingepflanzten Blumenzwiebeln eine neue Sorte ihre Schönheit.

 

Eine Stadt sieht Grün

Rosenbüsche, Kräuter, mit Buchsbaum aristokratisch eingesäumte Bienenpflanzen und dazwischen ein romantischer Bachlauf: Das ist der Stoff, aus dem Gärtnerträume sind. "Wenn es draußen grünt und blüht, ist es doch am schönsten", sagt Margot Dekkers und öffnet gemeinsam mit 30 anderen Apeldoorner Privatgärtnern in diesem Sommer ihr Paradies zum Schauen, Genießen, Fachsimpeln und Lernen. In so manchem Vorgarten haben bildende Künstler ihre Spuren hinterlassen. Frans Polmann hat bei Margot Dekker ein filigranes, haushohes Mobile installiert. Auch an öffentlichen Plätzen in Apeldoorn sind in diesem Sommer immer wieder Kunstwerke zu entdecken. 

 

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren