Gesundheit A-Z

Endoskopie

Gastroskopie
Gastroskopie
Bei der Gastroskopie wird das Gastroskop über die Speiseröhre in den Magen eingeführt. Ein Monitur zeigt das Innere des Magens und lässt den Arzt Erkrankungen (z.B. Geschwüre) erkennen.
eine Untersuchungsmethode (sog. "Spiegelung") zur Beurteilung von Hohlorganen oder Hohlräumen des Körpers. Mit einem Endoskop kann die Schleimhautoberfläche von ansonsten schwer einsehbaren inneren Organen (Magen, Darm, Bronchien) beurteilt werden. Eine Endoskopie erlaubt auch eine Entnahme von Gewebsproben zur histologischen oder bakteriellen Untersuchung sowie die Möglichkeit zu kleineren therapeutischen Eingriffen (Sklerosierung von Blutgefäßen, usw.).
Fischeier, Züchtung
Wissenschaft

Fisch statt Kuh

Um die wachsende Weltbevölkerung satt zu bekommen, ist Fisch besser geeignet als Fleisch. Liefern könnten ihn Aquakulturen, deren Produktion in den letzten 50 Jahren global von 2 Millionen auf über 80 Millionen Tonnen gestiegen ist. von HARTMUT NETZ Im Vergleich zur Haltung von Hühnern, Rindern oder Schweinen ist die Fischzucht...

Bei den weiß eingezeichneten Oberflächenströmungen ist der Golfstrom erkennbar.
Wissenschaft

Der Ozean und das Weltklima

Die Erwärmung der Meere verändert das Klima der Erde. Die Ozeane sind wichtig für die globale Klimaregulation. Sie sind der größte CO₂-Speicher der Welt. Von RAINER KURLEMANN Menschen, die an der Küste wohnen, kennen die Wirkung des Wassers auf ihr regionales Wetter. Und für die meisten Klimazonen der Welt gilt: In Meeresnähe...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch