wissen.de
Total votes: 49
LEXIKON

Hitzschlag

Hyperthermie
ein krankhafter Zustand, der durch die Behinderung der Wärmeabgabe bei vermehrter Wärmebildung (Wärmestauung) entsteht; meist durch unzweckmäßige Kleidung und mangelnde Ventilation bei Hitzezufuhr durch Klima oder Arbeit hervorgerufen. Folgen sind Übelkeit, Kopfschmerzen, Störungen von Atmung und Kreislauf und Erbrechen bis hin zur Ohnmacht. Erste Hilfeleistungen: Der Patient ist in kühle Räume oder in den Schatten zu bringen; kalte Umschläge.
Total votes: 49