Lexikon

Hofnarr

Spaßmacher zur Belustigung fürstlicher Herren bei Hof, seit den Kreuzzügen, besonders aber seit dem 15. Jahrhundert in Europa verbreitet. Hofnarren waren meist Krüppel oder Zwerge und besonders witzige, schlagfertige und satirische Männer, die zuweilen großen Einfluss bei ihren fürstlichen Herren gewannen. Der Hofnarr trug eine besondere Tracht (Kappe, Schellenkleid mit Halskragen). Der Sieg der französischen Hofsitte im 18. Jahrhundert beseitigte die Hofnarren.
Straße, Auto, Verkehr
Wissenschaft

Verstopft

Viele deutsche Städte sind staugeplagt. Moderne Mobilitätsdienste, neue Technologien und künftig auch vernetzte autonome Fahrzeuge sollen das ändern. Doch was taugen die Konzepte? von MICHAEL VOGEL Bis morgens um sechs ist die Welt noch in Ordnung. Dann geht es los, an jedem Werktag und in fast allen größeren deutschen Städten:...

Bakterien, klein
Wissenschaft

Winzlinge am Werk

Nahrungsmittel, Medikamente und Impfstoffe lassen sich durch lebendige Organismen herstellen. Neue Techniken ermöglichen jetzt eine effiziente Bio-produktion in großem Stil. von MARTINA REHNERT Ein guter Tag beginnt mit einem guten Frühstück: frische Brötchen, Brot, Joghurt … Für Fitness-Bewusste gibt es einen Proteinshake, Käse...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon