wissen.de
Total votes: 18
LEXIKON

Klammeraffen

Ateles

Ateles

Verbreitung: Süd- und Mittelamerika
Lebensraum: tropischer Regenwald
Maße: Kopf-Rumpflänge je nach Art 3459 cm, Gewicht je nach Art 3,29,5 kg
Lebensweise: tagaktiv; Sozialgruppen zerfallen in Untergruppen, genaue Gruppenstärke unbekannt
Nahrung: Früchte, Blätter, Samen, Knospen
Tragzeit: 210225 Tage
Zahl der Jungen pro Geburt: 1
Höchstalter: über 20 Jahre
Gefährdung: gefährdet (alle Arten); einige Arten geschützt durch das Washingtoner Artenschutzübereinkommen
Klammeraffe
Klammeraffe
Klammeraffen sind die Akrobaten der Neuen Welt. Ihre Arme und Beine sind entsprechend stark verlängert. Beim Klettern benutzen sie neben den Händen und Füßen den Greifschwanz zum Festhalten.
Gattung der zu den Breitnasen gehörenden Rollschwanzaffen; von schlanker Gestalt, mit Greifschwanz und langen Armen. Sie leben in brasilianischen Urwäldern.
Total votes: 18