Lexikon

Klmar

Gertrud, eigentlich G. Chodziesner, deutsche Schriftstellerin, * 10. 12. 1894 Berlin,  1943 (?); Sprachlehrerin, 1943 als Jüdin deportiert; schrieb entschiedene, ausdrucksstarke, klanglich und rhythmisch reiche Gedichte: „Preußische Wappen“ 1934; „Welten“ (postum) 1947; „Das lyrische Werk“ (postum) 1955, erweitert 1960; Erzählung „Die jüdische Mutter“ 1999; politisches Drama „Nacht“ uraufgeführt 2000.
Fisch
Wissenschaft

Fisch ohne Meer

Die Ozeane sind überfischt, Schleppnetze und Beifang ein Problem. Aquakulturen sind mit Medikamenten belastet. Eine Lösung könnten vegetarische Alternativen sein, doch ihre Nährwerte reichen oft nicht an Fisch heran. Start-ups versuchen nun, das Beste beider Welten zu vereinen. von FRIDA KOCH Der Konsum von Fischen und anderen...

Fossilien
Wissenschaft

Der Versteinerte Wald

Eine Fossilienlagerstätte in Chemnitz gibt Paläontologen einzigartige Einblicke in die Welt vor 291 Millionen Jahren.

Der Beitrag Der Versteinerte Wald erschien zuerst auf wissenschaft.de.

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon