Lexikon

kommunikative Kompetenz

Fähigkeit, sich im Gespräch entsprechend den eigenen Interessen und Zielsetzungen sowie denen der Gesprächspartner und der Rahmenbedingungen adäquat zu verhalten und so Kommunikationssituationen zu meistern. Nach J. Habermas ist die Unterscheidung von linguistischer Kompetenz und Performanz (generative Transformationsgrammatik) nicht ausreichend, da sprachliche Kommunikation Teil des sozialen Verhaltens ist und nicht auf eine idealisierte Sprecher-Hörer-Konstellation reduziert werden kann. Eine Theorie der kommunikativen Kompetenz hat die allgemeinen (sprachlichen und nichtsprachlichen) Strukturen zu beschreiben, die in jeder Redesituation wiederkehren.
Wissenschaft

Bunte Lebenswelt in der Ostsee

Bei farbenfrohen Riffen denkt jeder an die Südsee – aber auch in der Ostsee gibt es sie. Und sie beherbergen viele Arten von Tieren und Pflanzen. von FREDERIK JÖTTEN Rote und grüne Algen-Fächer schwingen sanft in der Strömung, dazwischen sitzen gelbe Schwämme, bunte Fische schwimmen umher. Welch vielfältige Bilder eine...

Einstein, Bild, Physiker
Wissenschaft

Einstein und der Tellerwäscher

Ein amerikanischer Immigrant und die verrückte Entdeckungsgeschichte des Gravitationslinsen-Effekts. von RÜDIGER VAAS Manchmal ist die Wissenschaftsgeschichte wie ein spannender Krimi – mit geradezu detektivischer Täter- und Spurensuche. Das gilt auch für die Geschichte des Gravitationslinsen-Effekts, der heute ganz wörtlich den...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon