Lexikon

Kumulieren

[lateinisch cumulus, „Haufen“]
Häufeln
Möglichkeit bei Personen-Mehrstimmenwahlsystemen, mehrere Stimmen auf einen Kandidaten abgeben zu können, bei begrenztem Kumulieren (u. a. Baden-Württemberg, Bayern) bis zu 3 Stimmen, bei vollständigem Kumulieren (u. a. Bremen, Hamburg) alle Stimmen; bei Kommunalwahlen in den meisten Bundesländern möglich; oft verbunden mit Panaschieren.

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon