Wahrig Herkunftswörterbuch

Paränese

1.
Ermahnung
2.
Nutzanwendung (am Schluss einer Rede oder Predigt)
aus
griech.
parainesis „Ermahnung, Warnung, Lehre“, aus
griech.
para „gegen“ im Sinne von „mit Einschränkung, nur zum Teil“ und
griech.
ainesis „Lob“, zu
griech.
parainein „ermuntern, ermahnen“, zu
griech.
ainein „loben“

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch