wissen.de
Total votes: 30
LEXIKON

Leuchtqualle

Pelagia noctiluca
Leuchtqualle
Leuchtqualle
Die Leuchtqualle (Pelagia noctiluca), eine Fahnenqualle, erzeugt bei mechanischer Reizung, etwa Wasserturbulenzen, kaltes Licht und ist damit teilweise für das Meeresleuchten verantwortlich.
eine Fahnenqualle des Mittelmeers und des wärmeren Atlantik; Schirm weiß, bis 6 cm Durchmesser, nachts leuchtend. Im Frühjahr und Sommer oft in riesigen Schwärmen.
Total votes: 30