wissen.de
Total votes: 19
LEXIKON

Millet

Catherine, französische Kunsthistorikerin und Schriftstellerin; * 1. 4. 1948 Bois-Colombes; Chefredakteurin der Zeitschrift „art press“, Kuratorin internationaler Ausstellungen u. a. der Biennale in Venedig; zahlreiche Veröffentlichungen zur zeitgenössischen Kunst; wurde 2001 mit ihrer Autobiografie „Das sexuelle Leben der Catherine M.“ international bekannt, in der sie in radikaler Offenheit und in nüchtern-distanziertem Ton von ihren sexuellen Erlebnissen berichtet; weiteres autobiografisches Werk: „Jour de Souffrance“ 2008.
Total votes: 19