Lexikon

Mystrien

[Singular das Mysterium; griechisch]
eine besondere Kultform der griechischen Religion, die seit dem 7. Jahrhundert v. Chr. neben der traditionellen Religion an Bedeutung gewann und nur Eingeweihten (Mysten) zugänglich ist. Die Mysterien gehen auf vorgriechische Fruchtbarkeitskulte zurück. Im Mittelpunkt steht oft eine Gottheit, die im Mythos stirbt und wieder aufersteht (Persephone-Kore, Orpheus). Der Myste erhofft auch für sich ein neues Leben nach dem Tod. Neben den alten Mysterien (Eleusinische Mysterien, orphische Mysterien, dionysische Mysterien) gab es seit dem 2. Jahrhundert v. Chr. ägyptische Mysterien (Isis) und in der Spätantike die Mysterien des Mithras und der Kybele.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon