wissen.de
Total votes: 15
LEXIKON

Niederfrequenzofen

Niederfrequenzinduktionsofen
ein Industrieofen zum Schmelzen von Metallen; besteht im Prinzip aus einer ringförmigen, feuerfest ausgemauerten Rinne mit einem Eisenkern, auf den eine von Wechselstrom durchflossene Spule aufgebracht ist. Nach dem Prinzip des Transformators wird in dem Schmelzgut ein starker Kurzschlussstrom induziert, der das Material auf die gewünschte hohe Temperatur erhitzt.
Total votes: 15