Wahrig Herkunftswörterbuch

Alkohol
Über das
span.
alcohol gelangte das ursprünglich
arab.
Wort Alkohol ins Deutsche. Zugrunde liegt wie bei vielen Entlehnungen aus dem Arabischen eine Verbindung aus dem Artikelwort al und einem Substantiv; hier lautet der Ursprung alkuhl. Damit bezeichnete man zunächst Antimon(pulver), das man in der Kosmetik zum Schwärzen der Augenlider verwendete. In der stark arabisch beeinflussten Alchimie benannte Alkohol anfangs ein „feines Pulver“. Der berühmte Arzt und Alchimist Paracelsus verwendete das Wort im 16. Jahrhundert in der Bedeutung „Feines, Subtiles“, später kam die Bedeutung „Essenz“ hinzu. Paracelsus war es auch, der als Erster vom alcohol vini, dem Weingeist, sprach. Zur Bezeichnung anderer berauschender Getränke dient das Wort erst seit Mitte des 19. Jahrhunderts.
Wissenschaft

Dem skurrilen Sexualparasitismus auf der Spur

Die winzigen Männchen wachsen an den Weibchen fest und können dadurch allzeit ihre Rolle erfüllen. Wann und warum dieses skurrile Fortpflanzungssystem bei den Tiefsee-Anglerfischen entstanden ist, beleuchtet nun eine Studie. Die Rekonstruktion der Entwicklungsgeschichte dieser bizarren Meerestiere verdeutlicht, dass der...

forschpespektive_02.jpg
Wissenschaft

Zweierlei Maß

Vom griechischen Philosophen Protagoras stammt der Satz „Der Mensch ist das Maß aller Dinge“. Was er damit meinte: Alle Dinge in der Welt sind immer nur so, wie sie dem Menschen erscheinen. Oder anders ausgedrückt: Der Mensch kann nicht heraus aus seiner Haut – und stellt sich daher stets selbst ins Zentrum seiner Bewertungen....

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon