Lexikon

Perversin

[
lateinisch, „Verkehrung“
]
umgangssprachlich stark abwertender Begriff für die Abweichung von einem als Norm angenommenen Empfinden oder Verhalten; ursprünglich eine Abweichung, die nicht den Lehren der katholischen Kirche entsprach (Häresie); später sexuelle Handlungen, die nicht den herrschenden Moralvorstellungen entsprachen (z. B. Selbstbefriedigung, homosexuelle Handlungen, Exhibitionismus). Mitte des 20. Jh. wurde die Bedeutung des Begriffs eingeschränkt und nur noch auf bestimmte Formen abweichenden Sexualverhaltens bezogen, heute in der Wissenschaft aufgrund der abwertenden Färbung in der Regel nicht mehr verwendet. Stattdessen wird von abweichendem Sexualverhalten, Deviation oder Paraphilie gesprochen.
forschpespektive_NEU.jpg
Wissenschaft

Hat Altern einen Sinn?

Es gibt Sätze, die werden so oft benutzt, dass ihre Wirkung sich inzwischen abgenutzt hat. In der Bioforschung besteht diese Gefahr für den berühmten Satz „Nichts in der Biologie ergibt Sinn, außer im Lichte der Evolution“. Im Jahr 1974 wählte der in der heutigen Ukraine geborene US-Genetiker Theodosius Dobzhansky ihn als Titel...

Phaenomenal_NEU.jpg
Wissenschaft

Die Leber altert nicht

Wieso die Leber ein Leben lang jung bleibt – und warum das wichtig ist, erklärt Dr. med. Jürgen Brater. Als eine internationale Forschergruppe Anfang 2022 das Alter verbrauchter menschlicher Zellen mittels eines modifizierten Verfahrens zur Radiokarbondatierung untersuchte, machten die Wissenschaftler eine erstaunliche Entdeckung...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon