Lexikon

Perversin

[
lateinisch, „Verkehrung“
]
umgangssprachlich stark abwertender Begriff für die Abweichung von einem als Norm angenommenen Empfinden oder Verhalten; ursprünglich eine Abweichung, die nicht den Lehren der katholischen Kirche entsprach (Häresie); später sexuelle Handlungen, die nicht den herrschenden Moralvorstellungen entsprachen (z. B. Selbstbefriedigung, homosexuelle Handlungen, Exhibitionismus). Mitte des 20. Jh. wurde die Bedeutung des Begriffs eingeschränkt und nur noch auf bestimmte Formen abweichenden Sexualverhaltens bezogen, heute in der Wissenschaft aufgrund der abwertenden Färbung in der Regel nicht mehr verwendet. Stattdessen wird von abweichendem Sexualverhalten, Deviation oder Paraphilie gesprochen.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache