Lexikon

Sudeck-Syndrm

[nach dem deutschen Chirurgen Paul Sudeck, * 1866,  1945]
Morbus Sudeck; Sudeck-Dystrophie; sympathische Reflexdystrophie; Algodystrophie
äußerst schmerzhafte Erkrankung der Gliedmaßen, die meist als Folge einer geringfügigen Verletzung oder eines operativen Eingriffs auftritt und mit Hautveränderungen, Schwellung und Bewegungsstörungen einhergeht; im Endstadium kommt es zur Schrumpfung von Haut, Sehnen und Muskeln und zu Gelenkversteifung. Wichtig ist der frühzeitige Beginn einer Therapie, die Krankengymnastik, physikalische Anwendungen, Schmerztherapie und Sympathikusblockade umfassen sollte.
Fische, Rampen, Umwelt
Wissenschaft

Fische auf Wanderschaft

Kompakte Wehre versperren vielen Fischen den Weg ins Laichgewässer. Durchlässige Rampen können ihnen wieder einen Zugang verschaffen. von KLAUS ZINTZ Das Wasser fließt schnell zwischen den großen Steinen der flachen Rampe hindurch, Luftblasen wirbeln ständig von der Oberfläche in tiefere Wasserschichten. Eine Bachforelle schwimmt...

Trinkwasser
Wissenschaft

Mangelware sauberes Wasser

Der weltweit wichtigste Rohstoff Wasser benötigt auch hierzulande Schutz. Wissenschaft und Politik sind gefragt, den Eintrag von Mikroplastik zu verhindern.

Der Beitrag Mangelware sauberes Wasser erschien zuerst auf...

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon