Lexikon

Sulfd

[
das; lateinisch
]
Schwefelverbindung eines Metalls, z. B. Natriumsulfid Na2S, Eisen-II-sulfid FeS. Die Sulfide können als Salze der Schwefelwasserstoffsäure angesehen werden. Es gibt auch Sulfide der Nichtmetalle (z. B. Kohlendisulfid, CS2) und organische Sulfide.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache