wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Synchronspringen

[
-ˈkro:n-; griechisch
]
eine Disziplin in verschiedenen Sportarten. Beim Trampolinturnen führen Männer und Frauen auf zwei nebeneinander stehenden Trampolinen dieselbe Übung gleichzeitig aus; die Bewegungen müssen in Absprung, Flugphase und Landung vollkommen übereinstimmen; Abweichungen ergeben Punktabzüge. Beim Wasserspringen führen zwei Springer oder Springerinnen jeweils vom 3-m-Brett oder 10-m-Plattform gleichzeitig (auch unterschiedliche) Sprünge aus, die in Absprung-, Flug- und Eintauchphase möglichst synchron sein müssen. Kunst- und Turmspringen.
Total votes: 0