wissen.de
Total votes: 28
LEXIKON

Timat

[
babyl., „Meer“
]
in der babylon. Mythologie das salzhaltige Meer als Gemahlin des (unterirdisch gedachten) Süßwassermeers Apsu, mit dem sie einen Urozean bildet. T. wird von Marduk bekämpft u. getötet: Ihren Leib teilt er u. bildet aus der einen Hälfte die Himmelswölbung u. aus der anderen die Erde.
Total votes: 28