wissen.de
Total votes: 32
LEXIKON

Wärmepumpe

Wärmepumpe
Wärmepumpe
Kreislauf des Kältemittels: A) Verdampfer, in dem das Kältemittel Wärmeenergie aufnimmt; B) Kompressor, in dem die Temperatur des Dampfes ansteigt; C) Kondensator, in dem der Kältemitteldampf Energie an den Warmwasserkreislauf der Heizung abgibt und sich dabei verflüssigt; D) Expansionsventil, in dem sich das Kältemittel abkühlt.
Anlage, die Wärme bei niedriger Temperatur aufnimmt und sie bei höherer Temperatur abgibt, so dass die sonst nicht verwertete Wärme der Luft, des Erdreiches oder des Wassers oder auch die Abwärme aus Kraftwerken für Heizzwecke genutzt werden kann. Die Wärmepumpe besteht aus Verdampfer, Verdichter, Wärmetauscher (Verflüssiger) und Drosselorgan. Arbeitsmedien sind leicht verdampfbare Flüssigkeiten (Kältemittel), die bei Temperaturen unter 0 °C in den gasförmigen Zustand übergehen.
Total votes: 32